Hörbuch-Alarm: Federleicht-Saga

 

Zur Sache:

 

 

Glaubt man alten Sagen, fast vergessenen Mären und Berichten von Leuten, die sich in den Weiten der schottischen Highlands verirrten, ist Schottland Heim vieler übernatürlichen Gestalten, von denen viele genauso scheu wie gefährlich sind. Auch Elizas Großmutter erzählte ihr von Kindesbein an Geschichten über die Welt der Elfen, von deren Existenz sie überzeugt war– nicht, dass Eliza ihrer Großmutter ernsthaft geglaubt hätte. Doch eines Tages tritt Eliza unverhofft tatsächlich durch ein Tor und landet in der Welt der Elfen, die dringend die Hilfe eines Menschen – Elizas Hilfe – brauchen. Ganz der Aufgabe gewachsen fühlt Eliza sich nicht und auch mit dem ein oder anderen Elf hat sie so ihre Schwierigkeiten. Aber unterkriegen lässt sie sich auf gar keinen Fall, schließlich hat sie ihre beste Freundin Sky stets an ihrer Seite.

 

mehr lesen

Challenge 2017 Rezension: Der Spieler

Zur Sache:

 

Als ein hoch verschuldeter russischer General mit seiner Familie nach Roulettenburg reist, um dort ungeduldig auf das Versterben einer vermögenden Tante zu warten, auf deren Erbe er dringend angewiesen ist, bringt er auch den jungen Hauslehrer Alexej mit. Dieser ist hoffnungslos in die hartherzige, grausame aber ebenso schöne Stieftochter des Generals verliebt, die ihn schamlos ausnutzt und für sich am Roulette teilnehmen lässt. Ist Alexej zu Beginn der Spielwelt und ihrer Gesellschaft gegenüber noch ablehnend und voller Skepsis eingestellt, so verliert auch er sich mehr und mehr in einer Welt, in der ein ganzes Vermögen binnen weniger Augenblicke gewonnen aber auch wieder verloren werden kann. Schließlich wird das Spiel für ihn zu einer Leidenschaft, die alle anderen zu ersetzen droht.

mehr lesen

Hörbuch-Alarm: Gregor und die graue Prophezeiung

 

Zur Sache:

 

Seit über zwei Jahren fehlt von Gregors Vater jede Spur, und Gregor vermisst seinen Vater sehr. Doch als er eines Tages versucht seine zweijährige Schwester „Boots“ vor dem Sturz in einen Lüftungsschacht des Wäschekellers zu bewahren, fällt er stattdessen unverhofft selbst mit hinein. Dabei fällt er viel tiefer als Gregor es für möglich gehalten hätte und landet in einer düsteren Welt, in der Fledermäuse und Kakerlaken auf einmal genauso groß sind wie er selbst. Die Welt nennt sich Unterwelt und liegt tief unter der Betriebsamkeit von New York City. Und obwohl die auf Fledermäusen reitenden, bleichen Menschen schon sehr faszinierend sind, will Gregor eigentlich nur eins: nach Hause. Da erfährt er, dass er in einer Prophezeiung der Unterweltler vorkommt und es gemunkelt wird, dass Gregor nicht der Erste ist, der sich in die Tiefe verirrt hat. Gregor schöpft Hoffnung – könnte der vermisste Oberling sein Vater sein?

 

mehr lesen

Hörspiel-Alarm: Der Schwarm

 

Zur Sache:

 

Das Meer spielt verrückt. Vor der Küste Perus verschwindet spurlos ein Fischer und vor Norwegen bohren sich Millionen unbekannter Würmer in die instabilen Methanhydrate am Kontinentalhang. Auch in den friedlichen Walen British Columbias vollzieht sich eine unheimliche Wandlung, als diese beginnen Boote anzugreifen. Die Vorfälle häufen sich und keiner kann sich das merkwürdige Verhalten der Meerestiere erklären. Gibt es einen Zusammenhang oder ist Alles nur unerklärlicher Zufall?

 

 An Zufall glaubt der norwegische Biologe Sigur Johanson nicht, und auch der Meeresbiologe und Walforscher Leon Anawak ist sich sicher, dass die Vorfälle System haben. Während die Welt um sie herum immer weiter in Chaos zerfällt, treffen sich die weltweit besten Wissenschaftler und Gehirne in einem Wettlauf um die Zeit.

 

 

mehr lesen

Rezension: Riryia Revelations - Der Thron von Melengar

 

Zur Sache:

 

In der zwielichtigen Unterwelt Apeladorns haben sich Hadrian Blackwater und Royce Melborn unter dem Decknamen Riyria längst einen Namen gemacht. Denn das ungleiche Gespann verdient seinen Unterhalt, indem es Aufträge des korrupten Adels ausführt, die sie sich großzügig bezahlen lassen. Das kann sich das Diebespaar auch leisten, denn sie zeichnen sich durch zwei Eigenschaften aus: Diskretion und Erfolgsgarantie. Doch dies wird ihnen unerwartet zum Verhängnis als sie, von einem Unbekannten angeheuert, durch einen zunächst einfach erscheinenden Auftrag in eine Intrige verwickelt werden. Als sie sich des Königsmordes angeklagt im Kerker Melengars wiederfinden, bleibt ihnen nichts anderes übrig als einen Handel mit der ungeliebten Prinzessin Melengars einzugehen. Im Tausch für Leben und Freiheit soll Riyria den Bruder der Prinzessin, den unerfahrenen Alric, auf einer Suche nach dem gefährlichsten Zauberer aller Zeiten begleiten.
mehr lesen